DJ Dag

DJ Dag ist ein Ur-Gestein in der Trance-Geschichte. Er trug einen maßgeblichen Anteil am sog. "Sound of Frankfurt" bei, welcher Anfang/Mitte der 90er Jahre eine Trance-Euphorie auslöste. Neben seinen legendären Sets in den Frankfurter Kult-Clubs 'Omen' und 'Dorian Gray' ist DJ Dag natürlich auch über die Radioshow "Clubnight" bekannt geworden. Zusammen mit verschiedenen Produzenten brachte er eine ganze Reihe an Veröffentlichungen heraus. Zu den wichtigsten Projekten zählen 'Dance 2 Trance' (zusammen mit Jam El Mar) und 'Crazy Malamute' (mit Non-Eric). Seit 2007 bildet er zusammen mit Pete L. das Techno-Rock Projekt 'The Flowmasterz'.

Ferry Corsten

Ferry Corsten ist wohl einer der besten niederländischen Trance-Produzenten überhaupt! Unter den verschiedensten Pseudonymen (u.a. 'Gouryella') veröffentlichte er unzählige Produktionen und remixte zahlreiche bekannte Künstler (auch fernab der elektronischen Musik). 1997 gründete er zusammen mit Robert Smit das Label Tsunami, 2005 folgte das Label Flashover. Seit Juli 2007 betreibt er seine eigene Radio-Show Corsten's Countdown.

Gabriel & Dresden

Die Amerikaner Josh Gabriel & Dave Dresden schlossen sich 2001 als Gabriel & Dresden zusammen und sorgten vor allem durch ihre hervorragenden Remixe international für Furore. Neben den renomiertesten Namen der Trance-Branche wie Tiesto oder auch Above & Beyond veredelten sie auch die Produktionen bekannter Pop-Künstler wie Madonna, Dido, Sarah McLachlan oder Dave Gahan. 2003 gelang ihnen weltweit der Durchbruch mit ihrem Track Motorcycle "As the rush comes". 2005 gründeten sie ihr eigenes Label Organized Nature - primär um ihre eigene Musik zu veröffentlichen.

Gareth Emery

Der britsche DJ und Produzent Gareth Emery schaffte seinen Durchbruch im Jahr 2002 mit Track GTR "Mistral", der von nahezu allen namenhaften Trance-DJs gespielt und unterstützt wurde. So zum Beispiel auch von Tiesto, der den Track auf seine Nyana Mix-Compilation packte. Es folgten eine ganze Reihe weiterer Produktionen - die zum überwiegenden Teil auf dem britischen Label Five AM erschienen, bei dem Gareth Emery sowohl als Teilhaber als auch als A&R fungierte.

Guiseppe Ottaviani

Der italienische DJ und Musikproduzent Giuseppe Ottaviani erlangte erste internationale Bekanntheit durch das Projekt Nu-NRG, welches er mit seinem damaligen Partner Andrea Ribeca betrieb. Nu-NRG wurde von Paul van Dyk und seinem renomierten Label Vandit Records unter Vertrag genommen.

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com